Landesgartenschau Würzburg 201812. April - 7. Oktober
Gartenflimmern
Veranstaltungen

Gartenflimmern: Kurze Filme, lange Nacht: Die Kurzfilmnacht unter Sternen

23.08.2018, 20:00 Uhr - 23:00 Uhr - Belvedere

Der Nachthimmel in tiefem Schwarzblau, die Sterne funkeln friedlich herab – und wir lassen uns von geistreichen Filmemachern in kreative Welten entführen: Auf der Kurzfilmnacht erlebt ihr beim Gartenflimmern 2018 DIE Kurzfilm-Highlights von den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen.

Diese einzigartige Zusammenstellung versammelt einige der besten deutschen Kurzfilme der letzten Jahre. Die Werke werfen dabei einen neuen Blick auf Familie und Heimat in Deutschland. So zum Beispiel „Wildnis“: Während Helena Wittmanns Kamera langsam Wohnräume durchmisst, verlassen ihre Protagonisten das Haus kaum mehr. Überall lauern Dämonen. „Das satanische Dickicht – EINS“ führt uns die Auflösungserscheinungen einer bildungsbürgerlichen Kleinfamilie als Spielfilm pointiert und präzise vor Augen. Der Animationsfilm „Däwit“, der schon auf über 200 Festivals lief, erzählt, wie ein Junge notgedrungen unter Wölfen aufwächst. Bei Sebastian Gimmels „approaching the puddle“ erkundet eine junge Frau, perfekt für einen Regentag gekleidet, ihre Umgebung auf einem leeren Parkplatz. Zwischen Pfützen entwickelt sie einen spielerischen Tanz, driftet in eine innere Welt, an einen magischen Ort, der ihre Gummistiefel zum Leben erweckt. Und am Ende versucht Eva Könnemann mit „Das offenbare Geheimnis“, eine ländliche Siedlung am Rande des Ruhrgebiets mit der Kamera zu erfassen und entwickelt dabei aus dem Mangel an Produktionsmitteln eine neuartige künstlerische Form und Arbeitsweise. Alle diese Arbeiten waren nicht nur in Oberhausen Festivallieblinge, auch auf vielen anderen Festivals gewannen sie wichtige Auszeichnungen oder wurden mit dem Deutschen Kurzfilmpreis in Gold ausgezeichnet.

Wildnis | Helena Wittmann | DEU 2017 | deutsch | 12‘

Das satanische Dickicht – EINS | Willy Hans | DEU 2014 | deutsch | 30‘

Däwit | David Jansen | DEU 2016 | ohne Sprache | 15‘

approaching the puddle | Sebastian Gimmel | DEU 2014 | ohne Sprache | 9‘

Das offenbare Geheimnis | Eva Könnemann | DEU 2016 | deutsch | 30’

Vor dem Film könnt Ihr Euch schon auf die Wiese setzen, etwas picknicken und dem musikalischen Vorprogramm lauschen:

Foto: Nico Manger

themen:Highlights, Gartenflimmern, Kultur und Unterhaltung
In den Kalender


Zurück zur Liste